Geschichte Ac Dcs

Extras din referat Cum descarc?

AC / DC Vortrag: Grundung: AC/DC sind ein viel beschriebenes Phanomen. Die Grosste aller unsterblichen Grossen des Heavy Metal, wurde von Malcom Young im November 1973 in Sydney gegrundet. Er inserierte im Magazin Sydney Herald Band sucht Rocksanger. Dave Evans, der zukunftige Sanger von AC/DC meldete sich auf dieses Inserat. Angus stieg etwa eine Woche nach Dave Evans zu seinem Bruder Malcom. Weiter waren noch Neil Smith und Noel Tayler, die jedoch nur sechs Wochen in der Band waren. Entstehung Bandname: Der Name kam von Malcolms und Anguss Schwester, die den Namen AC/DC was soviel wie Gleichstrom/ Wechselstrom heisst, auf einer Nahmaschine gelesen hatte und ihn Malcolm vorschlug. Die Band war begeistert vom Namen. 31. Dezember 1973, ein Tag der in die Rockgeschichte eingehen wird. AC/ DC gaben an diesem Tag ihr erstes Live Konzert. (Zur Schuleruniform kam Angus erst nach einigen Konzerten. ) Biographie von AC/DC: Im Jahre 1974 namen sie ihre erste Single CAN I SIT NEXT TO YOUR GIRL auf, nachdem sie an den bisherigen Konzerten Covers von anderen Bands spielten. Jedoch noch im selben Jahr losten die Gebruder Young die Band wieder auf und zogen nach Melbourne. Dort engagierten sie den Sanger und Kleinkriminelllen Bon Scott, Phil Rudd (Drum) und Mark Evans (Bass). Die ersten beiden LPs, T. N. T. (1975) und HIGH VOLTAGE (1976), waren und sind vom Feinsten. Doch erst mit ihren Live Auftritten - einschlagiger, harter Sound und theatralische Einlagen, der Wirbelwind Angus in Schuluniform, von Bon Scott auf den Schultern durchs Publikum getragen - setzten AC/DC Akzente. Anfangs waren Einflusse von den Stones und The Who zu erkennen, aber bald wurde ernergiegeladenen Fragen- und Antwort Riffs und schweisstreibender Fun zum Schwerpunkt. 1976 ubersiedelten AC/DC nach England. Punk war gerade im Aufschwung. Eine Zeit lang behauptete sich ihr ohrenbetaubender Wahnsinnsound sehr gut in jenen Clubs, die sonst die Sex Pistols oder The Damned zu Gast hatten. Wie auch die Punk Bands hatten auch AC/DC die traditionelle Rockszene satt. dennoch hatte ausgerechnet Scott verlauten lassen, wie enttauschend die musikalische Unfahigkeit der Punkbands sei. Obwolh HIGH VOLTAGE 1976 schliesslich doch in England veroffentlicht wurde, schafften sie den Sprung in die Charst nicht. Der provokative Metal-Klassiker DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEEP schnitt nicht viel besser ab. Die verfruhte Tournee zu Let there be Rock (1977) war schlecht besucht. Doch eine der Shows auf dieser Tour, namlich die im Londoner Hammersmith Odeon, sollte denm Stein ins Rollen bringen. Der Grund: das inzwischen legendare Repertoire, mit Titeln wie WHOLE LOTTA ROSIE PROBLEM CHILD und einer halsbrecherischen Version von ROCKER. Evans wurde durch Cliff Williams ersetzt, und LET THERE BE ROCK sturmte die englischen Charts, gefolgt von der zuruckhaltenderen LP, POWERAGE (1978). Einige Songs auf POWER AGE, z. B. DOWN PAYMENT BLUES und WHATS NEXT TO THE MOON, bewiesen, dass ...


Fisiere in arhiva (1):

  • Geschichte Ac Dcs
    • Referat.doc

Imagini din acest proiect Cum descarc?

Descarca gratuit aceast referat (0 €)

Completezi numele, prenumele și adresa de email. După aceea primesti prin email link-ul pentru descărcare. Completeaza o adresă de email validă.

1. Numele, Prenumele si adresa de email:

Daca nu gasesti email-ul, verifica si directoarele spam, junk sau toate mesajele.



Hopa sus!