Entstehung Von Hip Hop

Extras din referat Cum descarc?

HipHop - deutsch: Huftschwung - Bezeichnung fur eine im New Yorker Stadtteil Bronx entstandene afroamerika- nische Strassenkultur - vorwiegend entwickelt von den Jugendlichen, der dort lebenden Bevolkerungs- minderheiten (Afroamerikaner, Einwanderer aus Puerto Rico, aus dem karibischen Raum und aus Westafrika) - fand ihren Ausdruck in Musik, sowie in entsprechenden Tanzformen, Graffiti und Kleidungsstilen - ihr Ursprung liegt im Rap und im Breakdance - besteht aus 4 Grundpfeilern (siehe unten) Entstehung: - um 1980 vor allem in den schwarzen Ghettos amer. Grossstadte - aus den Rivalitaten vieler Banden in der Sudbronx, die in sog. Battles aufeinander trafen, um die Verwahrlosung der Jugendlichen dort zu verhindern - in diesem Zusammenhang bildete sich ein sportlicher Tanzstil, der die Rivalitaten in Wettkampfe der Tanzakrobaten verwandelte 4 Grundpfeiler - Rap-Musik: - Rap -> amer. Slangwort: vollquatschen - Ende der 70er Jahre aus dem Untergrund der amer. Musik-Szene entstanden - entwickelt von afroamerikanischen Jugendlichen - ein rhythmischer Sprechgesang, verarbeitet mit einer stark ver- schlusselten Sprache (Slang) - andererseits Verarbeitung durch das sog. Sampling (Zusammensetzen von vorgefertigten Lautpartikeln von Langspiel- platten) - durch Sampling werden Alltagsgerausche, wie Gesprachsfetzen, Strassengerauschen u. Polizeisirenen, in ein Gesamtbild versetzt - es entsteht eine grossstadtische Atmosphare - bei Live-Auftritten reguliert der DJ das Abspieltempo von Schall- platten haufig mit der Hand (durch Scratching) - in Rap werden andere Kunstler oft schlecht gemacht (gedisst) - amer. Kunstler neigen zu gewaltverherrlichten Texten u. realer Brutalitat, was von Anfang an kritisch gesehen wurde - wird der Jargon von Sportplatzen, Schulhofen, Kneipen in Reime gefasst - diese freche, selbstbewusste Strassenpoesie spiegelt Verzweiflung u. Wut uber Leben im Ghetto, uber Diskriminierungen wieder - Breakdance: - entstanden in der 2. Halfte der 70er Jahre - entwickelt als tanzerisch-akrobatische Darbietung im Schwarzen- und Puertoricaner-Ghetto New Yorks - rhythmische Bewegung liess Spannungen zw. Rivalisierten Strassen- gangs, jugendlichen Frust u. Ubermut abbauen - Tanzform, die Akrobatik, Pantomime, roboterhafte Zuckungen u. schnelle Fussartistik kombiniert - Hintergrundmusik sind Rap, HipHop, Disco-Musik - wurde in Europa Mitte der 8oer Jahre als Mischung aus afroamer. Tanzstilen bekannt - atemberaubende Korperakrobaten nennt man B-Boys bzw. B-Girls - bekannteste sind Electric Boogie, Flashdance, Moon Walking - typische Bekleidung Trainingsanzug und Tennisschuhe - Graffiti: - Malerei oder Parole, bei der mit Spruhdosen karikaturartige Figuren oder farbenstarke Flachen auf Wanden, Fassaden, U-Bahnen, Bussen aufgetragen werden - gibt es bereits seit Antike, vorgeschichtlichen Ritzzeichnungen in Stein nennt man ebenfalls Graffiti - Spraykunst begann dann 1970 in den USA als politischer Protest - HipHopper markierten damit ihr Revier ...


Fisiere in arhiva (1):

  • Entstehung Von Hip Hop
    • Referat.doc

Imagini din acest proiect Cum descarc?

Descarca gratuit aceast referat (0 €)

Completezi numele, prenumele și adresa de email. După aceea primesti prin email link-ul pentru descărcare. Completeaza o adresă de email validă.

1. Numele, Prenumele si adresa de email:

Daca nu gasesti email-ul, verifica si directoarele spam, junk sau toate mesajele.



Hopa sus!