Bob Marley

Extras din referat Cum descarc?

Geb. am 6. 2. 1945 in Nine Miles, sein Vater war Capitain Norvel Sinclair Marley vom British West India  Regiment, und seine Mutter war die damals achtzehnjahrige schwarze Cedella, die ehrenhalber von einem weissen Oberaufseher geheiratet wurde, der sich nach der Hochzeit aus dem Staub machte. Bob wuchs zusammen mit Bunny Livingston in Kingston, der Hauptstadt von Jamaika, auf. Mit ihm grundete er spater zusammen mit Peter Tosh und Junior Brathwaite die Wailers. Am 3. Dezember 1976 wurde auf Bob Marley ein Attentat verubt. Der Anschlag geschah in seinem Haus in Kingston.
Der Schutze gab acht Schusse auf ihn ab, eine traf den Kuchentresen, eine die Zimmerdecke und funf trafen Don Taylor seinen Manager, der gerade mit Bob sprach. Die letzte streifte Marleys Brust unterhalb seines Herzens und ging dann glatt durch seinen Arm. Aufgrund seines Rasta-Glaubens lehnte er zuerst die Behandlung seiner Krebserkrankung ab.
Eine Kur in einer Privatklinik in Rottach-Egern, die nur naturliche Mittel einsetzte, konnte sein Leben um einige Monate verlangern. Bob Marley starb am 11. Mai 1981 und wurde durch ein Staatsbegrabnis in seinem Geburtsort Nine Miles beigesetzt. Der Lebenslauf von Bob Marley: Er war wahrscheinlich einer der bedeutendsten Musiker dieses Jahrhunderts und pragte die Musikgeschichte, wie es vorher noch niemand geschafft hatte. Seine Songs handelten von der Unterdruckung der Schwarzen, Marihuana und Liebe. Dieser Mann hiess Bob Marley.
Am 6. Februar 1945 bekamen Norval und Cedella Marley in St. Ann, Jamaika, ein Kind, das Robert Nesta Marley heissen sollte. Seinen Vater, Norval Marley, der bei der englischen Marine war sah der kleine Bob selten. Der machte sich hauptsachlich durch finanzielle Unterstutzung bemerkbar. Start in Kingston Ende der Funfziger zogen Bob und seine Mutter nach Kingston.
Dort war er oft mit seinen zwei besten Freunden zusammen, namlich Bunny Livingstone und Peter McIntosh. Mit ihnen sollte er noch viel erleben. Er erhielt auch bald seinen Spitznamen Tuff Gong, den er bis zu seinem Lebensende beibehalten sollte. 1961 brachte Bob seine erste Single Judge Not heraus, die allerdings kein Erfolg war. Auch die Folgesingle One More Cup Of Coffee war ein Flop. Diese Singles wurden allerdings nur in Jamaika verkauft. Im Jahre 1964 grundete er zusammen mit seinen alten Freunden Bunny, Peter und einigen anderen die Band The Wailers. Diese Band war bald ziemlich erfolgreich und wo sie spielten, war der Laden immer ausverkauft. Bob war der Kopf der Band und schrieb auch die meisten Songs. Am 10. Februar 1966 heiratete der junge Musiker Rita Anderson, die gleich am nachsten Tag als neue Sangerin zu den Wailers stossen sollte. Im nachsten Jahr wurde Bob Marley sein erstes Kind geboren: Cedella Marley.
Bis 1970 gab es einige Veranderungen bei der Musikrichtung und der Zusammensetzung der Band. Ausserdem bekam Bob einen Sohn. Er wurde David getauft, war aber besser als Ziggy bekannt. Tuff Gong und ab 1971 ...


Fisiere in arhiva (1):

  • Bob Marley - Varianta 3
    • Referat.doc

Imagini din acest proiect Cum descarc?

Descarca gratuit aceast referat (0 €)

Completezi numele, prenumele și adresa de email. După aceea primesti prin email link-ul pentru descărcare. Completeaza o adresă de email validă.

1. Numele, Prenumele si adresa de email:

Daca nu gasesti email-ul, verifica si directoarele spam, junk sau toate mesajele.



Hopa sus!